emco Elektronische Mess- und Steuerungstechnik GmbH Robert Beltz Mommsenstrasse 2 04329 Leipzig Deutschland +49 341 27146-0

emco DPMprint Ver- und Bedruckbarkeit von Papier

Beim emco DPMprint handelt es sich um ein emco DPM mit spezieller Ausstattung zur Charakterisierung von Druckpapieren.

Die Papiereigenschaften, die die Druckprozessanforderungen erfüllen müssen, nennen wir die Druckprozessrelevanten Eigenschaften eines Papiers - DrE

DrE-Methoden

  • Dynamik des Verhaltens gegenüber Wasser-, Feucht- und Lösungsmitteln
  • Dynamik der Kapillarabsorption mit Bezug zum Farbwegschlagen, Farbtrocknung
  • Dynamik von Dehnung und Schrumpfung bei Klima- und Feuchteänderung
  • Dynamik der E-Modulveränderung bei Wassereintrag mit Bezug zu Bahnspannungseinstellungen


Verdruckbarkeit - runability

  • Fan-Out-Potential
  • Dimensionsänderungen des Papiers im Druck und der Weiterverarbeitung
  • Dynamik von Spannungs-Dehnungsänderungen bei Wasseraufnahme im Druckprozess mit Bezug zu Spannungseinstellungen

Bedruckbarkeit - printability

Nassdehnung in CD in %

  • Fan-Out-Potential
  • Dimensionsänderung im Druck

Kapillarität von Seite 1 und 2

  • Farbwegschlagen
  • Farbtrocknung

Wasserpenetration von Seite 1 und 2

  • Feuchtmittelaufnahme

Jede Druckprozessrelevante Eigenschaft liegt auch als berechnete Kennzahl vor.

Langzeitstabilität des Druckerzeugnisses gegenüber klimatischen Einflüssen

  • Langzeitstabilität von Farb- und Lackschichten
  • Beurteilung von Planlage, Welligkeit, Auswachsen und Überstehen
  • Kombinierbarkeit verschiedener Papiere in einem Druckerzeugnis
  • Randrollenproblematik


Die Messeinrichtung emco DPMprint liefert Druckpapierdaten für die emco DrE-Methoden I, II und IV.

Prospekt emco DPMprint